Projekte

Projekte

Kunst und Kultur im April? Besuchen Sie uns im April 2021 zum corona-konformen Kunstspaziergang!

In der Einfahrt zum Innenhof können Sie die Geschichte des Schiefen Glases erfahren – ohne Termin mit Abstand. Parallel ist im Ladenlokal die Schaufensterausstellung mit Werken von Dina Nur, Reimund Kasper, Helle Rask Crawford und Claudia Quick (Wand im Hintergrund) zu betrachten. 

2020 schlossen wir das Projekt „Warum ist das Glas schief“ erfolgreich ab – unter den erschwerten Bedingungen des Pandemiejahres. Wir unterstützten den Kunstort Ruhr mit unseren Ehrenamtlichen bei der Betreuung von drei Ausstellungen und der Ausarbeitung des Hygienekonzeptes für die Pandemiesituation. 

Wir nahmen an der „etwas anderen“ Dortmunder DEW21-Museumnsnacht 2020 teil und danken allen Unermüdlichen für ihre Unterstützung. Ohne Euch hätten wir dieses enorme Pensum nicht stemmen können.

Die Zwillinge Finn & Jonas spielten bei uns im Dezember 2020 im Maschinenraum – leider ohne Zuschauer. Wir hatten den Termin immer weiter verschoben, da die 1. Dortmunder Musiknacht wegen COVID-19 leider nicht stattfinden konnte.

Unseren Auftakt als gemeinnütziger Verein gaben wir mit der Teilnahme an der Dortmunder DEW21-Museumsnacht in 2019, unter anderem mit Unterstützung der Ausstellung der Künstlergruppe REFLEX aus Kamen mit dem Thema

„Die Erschießung der Aufständischen“ – Hommage à Francisco de Goya. 

Die Unterstützung bei der Betreuung und den Öffnungszeiten der Produzentengalerie Kunstort Ruhr konnte durch den ehrenamtlichen Einsatz gewährleistet werden.